Uhrwerke

< Alle Themen
Drucken

Agassiz 17MHJ

  • Hersteller: LeCoultre & Cie Kaliber 144 in Auftragsarbeit für die Agassiz-Touchon Watch Co
  • Kaliber: 17MHJ
  • Technische Daten:
    • Gesamt Ø: 38.42 mm (17″‚)
    • Höhe: 5.13 mm
    • Steine: 17-21 (Qualitätsabhängig)
    • Frequenz: 18.000 A/h (2.5 Hz)
    • Gangreserve: 192 Std. / 8 Tage
    • Antriebsart: Kronenaufzug
    • Hemmung:
      • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
      • Elinvar-Spirale mit Breguet-Endkurve (gebläut), antimagnetisch
      • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, 2 Regulier- sowie 16 Masse-schrauben aus Gold
  • Hersteller und Produktionsdetails:
    • Herstellung: 1911
    • Stückzahl: ca. 1.500
    • Typ: Ankerwerk
  • Material:
    • Uhren-Messing, rhodiniert; Lépine
  • Funktionen:
    • Stunde
    • Minute
    • Kleine Sekunde auf „6“
    • Gangreserve im 240°-Segment auf „12“
  • Ausstattung:
    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
    • Fliegendes Federhaus mit Malteser-Stellung
    • Schwanenhals-Feinregulierung
    • Beweglicher Spiralklötzchenträger
    • Ankerradkloben mit Deckstein und Decksteinplättchen, verschraubt
    • Unruhkloben mit Deckstein
  • Qualitätsausführung:
    • Alle Brücken und Kloben angliert
    • Schraubenköpfe, Ankerkloben sowie Anker hochglanzpoliert
    • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
    • Perlierte Grundplatine
    • Genfer Streifenschliff

Beschreibung

Das Kaliber 17MHJ wurde von der Agassiz Watch Co. mit der Seriennummer 249913 und der Bezeichnung „8 Adjustments“ hergestellt. Es verfügt über einen Gesamtdurchmesser von 38.42 mm (17″‚) und eine Höhe von 5.13 mm. Die Anzahl der Steine variiert je nach Qualität zwischen 17 und 21. Die Frequenz beträgt 18.000 A/h (2.5 Hz), und die Gangreserve beläuft sich auf 192 Stunden bzw. 8 Tage. Der Antrieb erfolgt über einen Kronenaufzug.

Die Hemmung besteht aus einem Schweizer Anker (Échappement à ancre à ligne droit), einer Elinvar-Spirale mit Breguet-Endkurve (gebläut) für Antimagnetismus sowie einer bimetallischen Unruh mit zwei Schenkeln, zwei Regulierschrauben und 16 Masseschrauben aus Gold.

LeCoultre & Cie fertigte das Kaliber 144 im Auftrag der Agassiz-Touchon Watch Co im Jahr 1911. Die Gesamtproduktion belief sich auf etwa 1.500 Stück. Es handelt sich um ein Ankerwerk aus Uhren-Messing, rhodiniert im Lépine-Stil.

Die Funktionen umfassen Stunden, Minuten, eine kleine Sekunde bei „6“ und eine Gangreserveanzeige im 240°-Segment bei „12“. Die Ausstattung beinhaltet eine Zeigerstellung durch Ziehen der Krone, ein fliegendes Federhaus mit Malteser-Stellung, Schwanenhals-Feinregulierung, einen beweglichen Spiralklötzchenträger, einen verschraubten Ankerradkloben mit Deckstein und Decksteinplättchen sowie einen Unruhkloben mit Deckstein.

Die Qualitätsausführung zeichnet sich durch anglierte Brücken und Kloben, hochglanzpolierte Schraubenköpfe, Ankerkloben und Anker, matt gebürstete/hochglanzpolierte und anglierte Stahlteile, eine perlierte Grundplatine sowie Genfer Streifenschliff aus.

Schlagwörter:
uhrwerk.net
Logo